Aktivitäten


Strand (Meer)

Wir kommen am liebsten wegen der Stille und der Natur hierher. Deswegen sind wir in der Regel schon am Glücklichsten, wenn wir einfach spazieren gehen oder einen entspannten Tag auf der Terrasse oder am Strand verbringen können.

"Unser" Strand (Nummer C 023) gegenüber am Ende des Vesterledvej (gegenüber Tornbjerrevej) ist wunderschön und natürlich von der Pustakulle aus am schnellsten zu erreichen (zu Fuß ca. 15 Minuten). Der Aufgang über die Düne ist sehr steil, deswegen empfiehlt sich der nächstgelegene Aufgang Richtung Norden (Nummer C 024) oder wir fahren ein paar Minuten weiter in Richtung Norden zum Haurvig Strand (Nummer C 026). Hier ist man in der Regel ziemlich für sich. Wer es etwas belebter mag, kann nach Hvide Sande oder Søndervig fahren, dort gibt es im Juli und August auch Lifeguards und vor allem auch einen Kiosk mit Eis und Pølser (dänischer Hot Dog)!

Eine Strandmuschel findet ihr im Keller und die wichtigsten Regeln zum Baden an der Nordsee findet ihr hier.

Strand (Fjord)

Ringkøbing (Norden)

 

Der beste Strand in Ringkøbing liegt in der Gegend Sorte Bakker. Hier gehen viele Einwohner Ringkøbings baden und der Strand zieht auch viele Surfer an. Ein neuer, langer Badesteg macht den Strand noch badefreundlicher.

 

Bork (Süden)

 

In Bork findet ihr nördlich des Hafens einen familienfreundlichen Badestrand. Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man eine kleine Einkaufsstraße "Bryggen" mit Gaststätten und Eisbuden. Das flache Wasser des Fjords und der nur aus Sand bestehenden Gewässergrund ist vor allem für Kinder super, da sie dort ohne Angst vor hohen Wellen und gefährlichen Strömungen baden können. Das Wasser im Fjord ist flach und meist auch wärmer als das der Nordsee.

Sport

Laufen/Radfahren

 

Es gibt einen sehr guten Radweg entlang der ganzen Halbinsel parallel zur Küste und durch die Dünen. Der breite kilometerlange Strand lädt auch zum Laufen ein. Von Haurvig Strand nach Hvide Sande sind es ziemlich genau 8 km.

 

Surfen/Kiten

 

Der Ringkøbing Fjord und die Bucht in Hvide Sande sind für Surfer und Kiter ein Eldorado. Die Surfschule in Hvide Sande hat einen sehr guten Ruf und ist für Anfänger sehr zu empfehlen, da der Fjord extrem flach ist und man fast überall im Wasser noch stehen kann.

 

Reiten

 

Tolle Ausritte am Strand organisiert der Vinterlejegaard, quasi gegenüber der Pustakulle am Strand.

 

Hallenbad

 

Wem bei schlechtem Wetter ein Hüttenkoller droht, sollte sich überlegen einen Ausflug ins Erlebnisbad Tropisk Bådeland in der Ferienanlage SeaWest bei Nørre Nebel zu machen. Das sind von der Pustakulle aus ca. 19 km, aber vor allem für Kinder sehr zu empfehlen.

In Hvide Sande und Søndervig gibt es auch Hallenbäder, sind aber deutlich kleiner und wurden bisher noch von niemandem von uns getestet. Gerne Feedback geben, falls ihr die mal ausprobiert.

 

Ausflüge/Unternehmungen

Am Ringkøbing Fjord und in seiner Umgebung gibt es unglaublich viele Angebote für die verschiedensten Freizeitbeschäftigungen. Auf www.hvidesande.dk ist das alles sehr gut zusammengestellt. Sehr schön ist hier auch die Seite für die Wintergäste!

 

Allerdings gibt es qualitativ recht große Unterschiede, deshalb haben wir einige Beispiele herausgesucht, die wir kennen und weiterempfehlen können. An dieser Stelle sei erinnert, dass die Lebenshaltungskosten in Dänemark um ca. 25 % höher sind als in Deutschland. so erklären sich manch hohe Eintrittspreise. Kinder unter 18 Jahren sind in der Regel frei, für Erwachsene lohnt sich die Wochenkarte schon beim Besuch von 2-3 verschiedenen Einrichtungen. Für 150 DKR bekommt man 1 Woche lang Zutritt zu folgenden 14 Sehenswürdigkeiten: Ringkøbing Museum, Bork Vikingehavn, Lyngvig Fyr, Abelines Gaard, Bundsbæk Mølle, Strandgaarden, Dejbjerg Jernalder, Hattemagerhuset, Gåsemandens Gård, Skjern Vindmølle, Skjern Å, Skjern Reberbane, Fahl Kro, Kaj Munks Præstegård. Bitte die individuellen Öffnungszeiten sicherheitshalber noch mal hier checken.

Abelines Gaard - Historischer Bauernhof

 

1996 erhielt Abelines Gård den Europa Nostra-Preis als Anerkennung für die Bewahrung des Hofes. Jeden Sommer zeigen die Ortsbewohner Dinge, die mit dem Leben auf den alten Dünenhöfen verknüpft sind z.B. Bernsteinschleifen, Spinnen von Wolle, Klöppeln und Volkstanz. Besucht den alten Hof des Strandvogts und seht, wie Abeline und ihre Kinder wohnten und lebten. In der Scheune gibt es wechselnde Ausstellungen und in der gemütlichen Kaffeestube gibt es Kaffee und Kuchen. Der Museumsshop ist übrigens bezaubernd! Dies gilt übrigens für alle Shops der Museen, die sich scheinbar in ihrer individuellen Angebotsvielfalt gegenseitig übertreffen wollen.

 

Öffnungszeiten (Mai bis Oktober)

Sonntag bis Freitag 11:00 - 17:00 Uhr


Sdr. Klitvej 87 (gleich um die Ecke in Richtung Hvide Sande)

6960 Hvide Sande

www.levendehistorie.dk

Lyngvig Fyr - Leuchtturm

 

24 Seeleute kämpften in den Fluten der Nordsee um ihr Leben, nach dem ihr Schiff in einem Sturm auf Grund gelaufen war. Die Seeleute überlebten nicht. Dieses Unglück führte jedoch zu dem Beschluss, einen Leuchtturm in Nørre Lyngvig auf dem Holmsland Klit zu errichten. Drei Jahre später, am 3. November 1906 konnte man zum ersten Mal das gelbe blinkende Licht weit auf der Nordsee und dem Ringkøbing Fjord sehen. 

Der Leuchtturm in Lyngvig ist der letzte in der Reihe der Leuchttürme entlang der Nordseeküste und mit seinen 38 Metern ist er auch der höchste in Dänemark. Insgesamt 149 Treppenstufen müssen im Leuchtturm bewältigt werden und weitere 79 Stufen vom Fuße der Düne bis zum Leuchtturm. Für den Leuchtturmwärter bedeutete das alles in allem 228 Stufen jedes Mal, wenn er die Laterne anzündete. 

Es gibt jetzt auch einen Spielplatz für Kinder, und die sanitären Anlagen wurden renoviert, d.h. dem gelungenen Besuch steht aber auch nichts mehr im Wege!

Übrigens ist das das Licht, das nachts durch das nördliche Dachgaubenfenster in der Pustakulle hineinblinzelt!

 

Öffnungszeiten 

29. März bis Juni

Täglich 11:00 - 17:00 Uhr

 

Juli-august

Täglich 10:00 - 17:00 Uhr

 

September-oktober

Täglich 11:00 - 17:00 Uhr

 

Holmsland Klitvej 109

6960 Hvide Sande

www.levendehistorie.dk

Bork Vikingehavn - Wikingerhafen

 

Die wilden Wikinger auf den ruhigen Wiesen am sanften Fjord sind vielleicht ein seltsamer Anblick. Man muss sich aber vorstellen, dass der Fjord damals direkten Zugang zum Meer und somit in die weite Welt hatte. In der Wikingerzeit lag der Ringkøbing Fjord als offene Bucht an der Nordsee. 

 

 

Heute, mehr als 1.000 Jahre später, kann man immer noch das Kriegsgeschrei und Waffenklirren im Erlebniscenter Bork Vikingehavn hören. In Bork Havn kann man dem Alltag der Wikinger folgen und ihre tollen Schiffe studieren, wie sie aussahen als die Wikinger mit ihnen zu ihren wilden Überfällen und Handelsreisen hinausfuhren. Auch das erste Treffen der Wikinger mit der christlichen Kirche wird geschildert.

Beim jährlichen Wikingermarkt errichten 300 Wikinger ihr Lager um zu handeln und ihre Kriegskunst zu demonstrieren. Im Juli und August werden täglich Führungen angeboten. Man kann versuchen Fladenbrot zu backen, einen Zinnschmuck zu gießen, einen Lederbeutel anzufertigen, mit Pfeil und Bogen zu schießen oder mit dem Händler an Bord des Handelsschiffes handeln. Es werden auch Abendführungen mit Abendessen angeboten. 

 

Öffnungszeiten 

29. März bis Juni

Täglich 11:00 - 16:00 Uhr

 

Juli bis August

Täglich 11:00 - 17:00 Uhr

 

September bis 11. Oktober

Sonntag bis Freitag 11:00 - 16:00 Uhr

 

12. Oktober bis 31. Oktober

Täglich 11:00 - 17:00 Uhr

 

Vikingevej 7, Sdr. Bork

6893 Hemmet

www.levendehistorie.dk

Maja - ein Bramsegelschoner

Hilf mit, die Segel zu setzen und fühle Dich wie ein Seemann für eine Stunde. 

  • 2 Stunden Segelturn ab Hvide Sande
  • Chartertouren
  • Abendtouren im Sonnenuntergang

Segelplan und Informationen unter www.bramsejlskonnert.dk

Beerenpflücken

 

Ende Juli und im August lädt die Heide zu einer Wanderung ein, wo die ganze Familie gemeinsam Schwarzbeeren, Sanddorn, Blaubeeren und Hagebutten pflücken kann. 

Besonders im Heidegebiet um den Leuchttum von Lyngvig herum findet man viele Schwarzbeeren und Blaubeeren und hat gute Parkmöglichkeiten. Heckenrosenbüsche mit Hagebutten kann man unter anderem vom Badevej mitten in Søndervig an bis hinaus zum Strand finden. 

Hier ein Hagebuttenkompottrezept von Restaurant Sandgaarden in Søndervig:

200 g Zucker

½ dl Essig

2 ½ dl Wasser

500 g gewaschene Hagebutten 

½ Stange Vanille ohne Körner

Kochen Sie alle Zutaten zusammen, dann geben Sie die Hagebutten dazu und kochen alles noch ca. weitere 5 Minuten. Nun muss das Kompott abkühlen und kann dann zum Beispiel zu Wildgerichten serviert werden.