PustaKulle


Die Pustakulle (schwedisch: "Windhügel", BJ 1963) liegt auf der Kimbrischen Halbinsel in Dänemark auf Holmslandklit, einer schmalen Nehrung, welche die Nordsee vom Ringkøbing Fjord trennt. Diese Landschaft ist mit ihrer geschützten Dünen- und Schilflandschaft als besonders attraktiv bekannt.

Das Haus hat Richtung Osten Aussicht auf den Fjord und ist etwa 1,5km vom Nordseestrand (Richtung Westen)und 9km von Hvide Sande im Norden entfernt. Es wurde auf einem 3000qm Fünengrund erbaut und ist seither immer behutsam instand gehalten und erweitert worden. Das Haupthaus hat eine Wohnfläche von insgesamt ca. 100 qm. Im Erdgeschoss gibt es einen grossen Wohnraum mit Kamin und Wintergarten, eine offene Küche, ein Bad mit kleiner Badewanne und einen Kellerabgang. Die Terrasse befindet sich auf zwei Seiten des Hauses, so dass man von morgens bis abends die Sonne genießen kann. Das offene Dachgeschoss bietet vier Schlafplätze. Im Wohnraum können bei Bedarf noch zwei weitere Personen auf den (Schlaf-)Sofas nächtigen. Zusätzlich gibt es noch ein ca. 20qm großes Gästehäuschen mit Doppelbett (140x200 cm), Schwedenofen, Teeküche und Duschbad/WC.

Geheizt wird im Haupthaus mit mit einer Luft-/Wärmepumpe, Holz oder Strom.

Ein Sateliten-TV, W-Lan und ein Festnetz-Telefon stehen zur Verfügung. Weitere Details zur umfangreichen Ausstattung hier.


Die meisten Gäste lieben hier besonders die Ruhe und die Seeluft, aber es gibt viele Angebote für jeden, der es gerne aktiver mag. Z.B. Reiten am Strand, Surfen auf dem Fjord, Kiten auf dem Meer, Hochseesegeln und -fischen, Fahrradfahren, Wandern, Museen und Shoppen in Hvide Sande, Søndervig und Ringkøbing sind nur einige Beispiele. Detaillierte Infos sind über das Touristenbüro zu bekommen. Dieses befindet sich in Hvide Sande nach der Zugbrücke im Kreisel 1. Abfahrt rechts auf dem großen Platz.